Publicado el

El ministro de justicia alemán Maas victima de su propia ley

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), der das umstrittene Netzdurchsetzungsgesetz trotz großen Widerstands und massiver Kritik durchgesetzt hat, ist offenbar Opfer seines eigenen Projekts geworden.

Origen: Bumerang-Effekt: Justizminister Maas wird Opfer seines eigenen Gesetzes

Vocabulario / der Wortschatz

Publicado el

Embarrancada en el paraíso

Gestrandet im Paradies, Julia Martin
Precio: EUR 19,43

Das, was in diesem Buch steht, ist wahr und wirklich passiert. Die Perspektive, aus der die Geschichte aufgeschrieben wurde, ist naturgemäß subjektiv und entspricht mir und meinem Blick auf die Welt. Möglicherweise stimmt die Reihenfolge der Ereignisse nicht ganz mit der Realität überein, doch ändert das nichts an den Geschehnissen. Es ist so Vieles innerhalb kurzer Zeit passiert und ich habe kein Tagebuch geführt, so dass es möglich ist, dass die chronologische Reihenfolge nicht eingehalten wurde. Die Namen der beteiligten Personen habe ich größtenteils geändert, um deren Privatsphäre zu wahren.

Dieses Buch ist ein Rückblick auf einen aufregenden und sehr abenteuerlichen Lebensabschnitt. Es war wie eine emotionale Achterbahnfahrt mit Mehrfachlooping, rüttelte an meiner Substanz, stellte mich und meine Wertvorstellungen in Frage und veränderte mich.

.

Dominikanische Republik
  • ISBN-10: 374608072X
  • ISBN-13: 978-3746080727
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 3,4 x 21 cm

Vocabulario / der Wortschatz

Publicado el

Las ventas son hoy en día diferentes, como inspirar a los clientes

Kunden warten heute nicht mehr auf neue Produkte, sie möchten sie mitgestalten. Und sie geben mit ihrer Kaufentscheidung ein Statement über ihre Wertewelt ab. Die Zeiten, in denen Produkte handfeste Bedürfnisse erfüllen, ist damit vorbei. Das erfordert ein massives Umdenken im Vertrieb.

Andreas Buhr zeigt, wie ein solches Umdenken stattfinden kann. Auf Grundlage einer umfassenden Umfrage der ESB Business School Reutlingen und der go! Akademie für Führung und Vertrieb AG beleuchtet er die heutigen Anforderungen an Verkauf und Vertrieb und entwickelt klare Strategien und Tipps, den Kunden 3.0 zu gewinnen. Buhr ergänzt dies durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Neuromarketing und seine eigenen praktischen Erfahrungen.

Andreas Buhr

El neuromarketing es la aplicación de las técnicas de la neurociencia al marketing. Su objetivo es conocer y comprender los niveles de atención que muestran las personas a diferentes estímulos. De esta manera se trata de explicar el comportamiento de las personas desde la base de su actividad neuronal. Fuente: MGlobalMarketing

Der Wortschatz – el vocabulario

Publicado el

La industria del automovil se mueve hacia terrenos desconocidos

Front left of car
Front left of car (Photo credit: Wikipedia)

Die Autobranche befindet sich mitten in der Transformation in die Zukunft
Die Autobranche weiß es selbst noch nicht. Sie befindet sich mitten in der Transformation in die Zukunft. Deutlich wird dabei, dass die Industrie die Antworten künftig nicht mehr alleine geben wird. Sie braucht Technologiepartner aus der Software-, Chip- und Chemieindustrie, weil sie bei künstlicher Intelligenz, Echtzeitkarten oder Zellfertigung auf die Kompetenzen anderer angewiesen ist. Mobilität wird eben kein Synonym mehr allein für das Auto sein. Quelle: Tagesspiegel

Publicado el

En Berlín, las grandes ciudades y las ciudades universitarias alemanas faltan pisos

Wohnungslos in Berlin: „Es gibt einen irren Konkurrenzkampf auf dem Wohnungsmarkt“
Vier- bis sechstausend Menschen in Berlin hätten kein Dach überm Kopf – und weitere 30.000 keine eigene Wohnung, beklagt die Direktorin der Berliner Diakonie, Barbara Eschen. Ursächlich dafür sei auch ein „voll verstopfter“ Markt für preiswerte Wohnungen.
Am Mittwoch werden Vertreter des Berliner Senats, der Bezirke, der Wohlfahrtsverbände und der Wohnungslosenhilfe über Strategien gegen Wohnungslosigkeit beraten. Denn in deutschen Metropolen und Universitätsstädten gibt es immer mehr Menschen ohne festen Wohnsitz – vor allem aber in Berlin.

Wilmersdorf Haus

Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg, rechnet damit, dass in Berlin zwischen vier- und sechstausend Menschen wirklich kein Dach überm Kopf hätten. Hinzu kämen Personen, die über keine eigene Wohnung verfügten, sondern ordnungsbehördlich untergebracht seien, zum Beispiel in Hostels. Deren Zahl sei inzwischen auf vermutlich 30.000 angestiegen.
Quelle: Deutschlandfunk Kultur

  1. untergebracht- unterbringen
  2. Menschen – Mensch
  3. verfügten = verfügen
  4. Wohlfahrtsverbände – WohlfahrtVerband
  5. verstopfter – verstopft
  6. preiswerte – preiswert
  7. Universitätsstädten – Universität Stadt